• Gesund leben

    bedeutet unbeschwert leben

    Morgendliche Sommerstimmung in Galtür, Tirol
  • die Natur auf der Haut

    und den Wind in den Haaren

    Idylische Landschaft im Allgäu
  • frische Bergluft...

    …für die Seele

    Herbstliche Wanderung in den Bergen rund um Sterzing, Südtirol

Was bedeutet

Gesund dahoam?

Gesund dahoam bedeutet sich wohl fühlen dahoam. sich fit fühlen dahoam. sich lebendig und frei fühlen dahoam. DAS und noch viel mehr.

Wir möchten Ihnen ein paar Tipps & Tricks für Ihr Wohlgefühl geben.

10

INDOOR Fitness Tipps

  • HERZ-KREISLAUFSYSTEM AKTIVIEREN

    Übung: 3 Minuten-Tanz zum Lieblingslied

  • TRAINING für Zuhause

    Bewegung ist IMMER wichtig und auch wenn Sie Zuhause sind sollten Sie darauf achten.
    Übung: Jedes Mal wenn Sie den Kühlschrank öffnen machen Sie 3 Kniebeugen.

  • MENTAL HEALTH

    Bewusst atmen, denn die Atmung ist DER zentrale Ansatzpunkt zur Entspannung.
    Übung: 4 Takte lang einatmen, 4 Takte lang halten, 4 Takte lang ausatmen.

  • TRINKEN

    Wir hören es immer wieder ABER es gibt nichts über ein oder mehrere Gläser Wasser am Tag – mindestens 2 Liter am Tag.
    Tipp: einen Wecker stellen

  • DEHNÜBUNGEN

    Dehnen Sie regelmäßig Ihren gesamten Körper.
    Übungen: Die Arme nach oben strecken, auf beiden Beinen stehen, sich nach vorne bücken und zu den Zehen greifen. Auf beiden Beinen stehen und mit dem gesamten Oberkörper nach rechts unten und dann nach links unten beugen.

  • FRISCHE & GESUNDE ERNÄHRUNG

    Obst & Gemüse benötigen wir zur Aufnahme von Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen.
    Tipp: Mindestens fünf Portionen Obst & Portion Gemüse pro Tag essen

  • YOGA

    Probieren Sie es aus und machen Sie Yogaübungen zur Entspannung
    Übung: Kindhaltung – lege aus dem Fersensitz deinen Oberkörper auf den Oberschenkel ab und lege die Stirn vor den Knien auf die Matte. Lege die Arme mit nach oben zeigenden Handflächen neben den Körper, lasse die Schultern nach unten sinken und das Gesäß in Richtung Füße. Einige Atemzüge so bleiben.
    Die Übung sorgt für Tiefenentspannung da v.a. der Rücken in die Länge gedehnt wird, Spannungen gelöst werden, Bauchorgane werden massiert und die Nerven beruhigt.

  • MEDITATION

    Probieren Sie es aus. Es wird bestimmt auch für Sie eine absolute Bereicherung des Alltags.
    Übung: Sinnerlebnis: Für jeweils 30 Sek. auf Sehen, Hören, Riechen, Tasten und Schmecken konzentrieren. Zwischen den einzelnen Sinnen immer 30 Sek. pausieren, damit wir für den nächsten Sinn bereit sind (3 Wiederholungen). Macht man die Übung abends stimmt sie uns perfekt auf den Schlaf ein.

  • ZEIT FÜR SICH NEHMEN

    Eines der wichtigsten Dinge zum Thema „Gesund dahoam“: Nehmen Sie sich Zeit für sich.

  • FITNESSTIPP FÜR ZUHAUSE

    Suchen Sie sich die passenden Fitnessübungen und legen Sie los.
    Übung: Seilspringen als Kalorien-Killer

10

OUTDOOR Fitness Tipps

  • HERZ-KREISLAUFSYSTEM AKTIVIEREN

    Übung: Spazierengehen hilft uns dabei, das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen (mind. 2 x die Woche)

  • WALD

    Ein Spaziergang durch den Wald wirkt Wunder. Wussten Sie, dass es sogar anerkannte Therapien gibt? Das besondere Mikroklima des Waldes bewirkt verschiedenste Heilungs- & Verbesserungsprozesse bei Krankheiten jeglicher Art.

  • VIEL FRISCHE LUFT

    Das wissen wir doch längst schon. Aber es bewährt sich. Regelmäßige frische Luft stärkt nicht nur das Immunsystem sondern wirkt sich NUR postitiv auf den gesamten Organismus aus.

  • INTERVALLTRAINING

    Natürliches Intervalltraining verbessert die Fitness. Steile An- oder Abstiege erfordern mal mehr, mal weniger Kraft und verschiedene Muskelpartien. Das Ergebnis sind variable Bewegungsmuster und eine verbesserte Form.
    Tipp: nicht immer die gleiche Strecke auswählen.

  • KNEIPPEN

    Probieren Sie diese Wasserandwendung regelmäßig aus und eins versprechen wir: Sie wird Ihnen gut tun. Und ist kein Kneippbecken in der Nähe, dann geht es ab in das Flussbett oder die Waldquelle. Der Kreislauf wird angeregt, die Durchblutung gefördert, die Venen gekräftigt, der Schlaf gefördert, hilft bei Migräne, der Stoffwechsel wird angeregt, das Immunsystem gestärkt und es wirkt vegetativ stabilisierend.
    Übung: 3 Durchgänge für jeweils 3 Minuten.

  • 5 SINNE

    Die Outdoorbewegung führt dazu, dass alle Sinne mit stimuliert werden. Die abwechslungsreiche Umgebung und ein unregelmäßiger Untergrund fordern einen ständigen sensorischen Abgleich. Alle Sinne sind somit wach und akiv. Das Ergebnis: mehr Geschick und effizientere Bewegungen.

  • WANDERN

    Wandern ist die natürlichste und umweltfreundlichste Art der Bewegung. Sie hält Körper und Seele gesund und wird durch alle Altersgruppen hindurch gemacht.
    Tipp: Probieren Sie es mindestens einmal die Woche. Ab auf den Berg, rein in die frische Luft.

  • NEUES AUSPROBIEREN

    Mal was Anderes probieren eröffnet neue und spannende Perspektiven.

  • ZEIT FÜR SICH NEHMEN

    Eines der wichtigsten Dinge zum Thema „Gesund dahoam“: Nehmen Sie sich Zeit für sich.

  • TRIMM DICH PFAD

    Der alt bekannte Trimm dich Pfad lebt wieder auf. Der Parcour durch den Wald oder Spazierweg ist eine spannende Abwechslung zum Herkömmlichen Joggen.
    Tipp: Einfach mal ausprobieren. Man muss ja nicht jede Übung mitmachen